Coronakrise und Hochschulen: Was passiert jetzt mit dem Lehr- und Hochschulbetrieb?

Teilen Sie den Artikel: Coronakrise und Hochschulen: Was passiert jetzt mit dem Lehr- und Hochschulbetrieb?

Pressemeldung

Must Read

Benzin so günstig wie zuletzt 2009 / Rohölnotierungen brechen weiter ein

München (ots) - Der Kraftstoffmarkt steht weiter ganz im Zeichen der Corona-Krise. Tanken ist im bundesweiten Durchschnitt bereits die...

Innovation bei Lidl: Tabs zum Wiederbefüllen von Reinigerflaschen // Optimierte „W5“-Reinigerflaschen aus 100-Prozent-recyceltem PET sparen rund 1.400 Tonnen Plastik pro Jahr

Neckarsulm (ots) - Signifikant weniger Plastik bei gleicher Leistung: Ab dem 11. Mai 2020 bietet Lidl erstmalig eine plastiksparende...

itelligence AG veröffentlicht Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2019

Bielefeld (ots) - - itelligence erzielt mit Rekordumsatz erstmals die Umsatzmilliarde: Umsatzwachstum...
CarPr-Presseverteilerhttps://www.carpr.de
Gewinnen Sie an Relevanz bei Google – auch dank unserer Vernetzung. Mit CarPR werden Ihre Pressemitteilungen ausschließlich unter dem thematischen Bezug „Automarkt“ publiziert. Auf diese Weise wird Ihr Budget geschont und gleichzeitig das für Sie interessante Publikum erreicht. Für die Publikation stehen CarPR 51 Premium Presseportale zur Verfügung, mit denen wir für Sie eine sehr hohe Sichtbarkeit erreichen und die Anzahl der Kontaktaufnahmen signifikant steigern können. Der Erfolg unserer Leistungen führt Ihre Website zu sichtbaren Ergebnissen bei Google & Co. – werden Sie aktiv!

Coronakrise und Hochschulen: Was passiert jetzt mit dem Lehr- und Hochschulbetrieb?

Köln (ots) – Die Europäische Fachhochschule (EUFH) hat reagiert und setzt zu 100 Prozent auf online – bei den Studierenden und beim Personal.

Das Coronavirus hat uns alle fest im Griff. Weltweit stehen die Bevölkerung und die Wirtschaft vor Herausforderungen, die unlösbar scheinen und zum Teil sind. Auch der Bildungsbereich muss neue Wege gehen. Die EUFH hat auf die rasante Ausbreitung des COVID-19 reagiert und hat den Lehrbetrieb sowie den Hochschulbetrieb komplett auf online gesetzt.

„In Krisenzeiten, wie wir sie derzeit mit dem Ausbreiten des Coronavirus erleben, ist Erfindergeist gefragt“, sagt Prof. Julia Siegmüller, Vizepräsidentin für Akademische Angelegenheiten an der EUFH am Standort Rostock. „Glücklicherweise setzt die EUFH schon lange auf Onlinelehre. Daher konnten wir flexibel auf den Beschluss der Länder reagieren.“

Um die Gesundheit der Mitarbeitenden nicht zu gefährden, hat die EUFH, die zur Klett-Gruppe gehört und in den Bereichen Gesundheit sowie Management Bachelor- und Master-Studiengänge anbietet, umgehend reagiert. Schon am selben Tag, an dem Schulen, Universitäten, Hochschulen sowie Kitas in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern geschlossen wurden, hat sie für sämtliche Mitarbeitende das mobile Arbeiten ermöglicht. Lediglich ein Krisenstab von ca. 20 Mitarbeitenden arbeitet derzeit noch direkt in den Gebäuden der Hochschule – jedoch im Wechsel, damit der Schutz weiterhin gewährleistet ist. Die meisten Mitarbeitenden waren ohnehin schon mit Laptops ausgestattet und konnten daher problemlos auf mobiles Arbeiten von zu Hause aus umsteigen.

„Nach den ersten zwei Wochen können wir mit Stolz sagen, dass der digitale Transfer sowohl im Austausch mit den Studierenden sowie auch unter den Mitarbeitenden erfolgreich ist“, so Prof. Julia Siegmüller. Auch die nächste Herausforderung ist schon gemeistert: Der Studienstart zum Sommersemester 2020 ist komplett digital realisiert. Hierzu haben alle Mitarbeitenden aus den Bereichen Lehre, Hochschulmanagement, Studienberatung, Marketing und Vertrieb auf Hochtouren gearbeitet und die bereits bewährten Online Tools kurzfristig auch für die analog geplante Präsenzlehre eingesetzt. Der Wechsel auf 100 Prozent digitale Lehre ist für die Mitarbeitenden der EUFH eine Ausweitung bereits bekannter Lehrformen. Schon seit 2017 integriert die EUFH Online-Lehre in die verschiedenen Studienkonzepte und verfügt über das notwendige Know-how. „Unsere Erfahrung im Bereich Online-Lehre hat uns in diesen ungewissen Zeiten einen großen Vorsprung verschafft“, so Siegmüller. „Das, was wir bisher unseren Studierenden als didaktische Variante anbieten konnten, wird jetzt zur Hauptform der Lehre an der EUFH.“

Die Studierenden treten regelmäßig interaktiv mit ihren Dozenten in Kontakt. Und wer sich für das Studium an der EUFH interessiert, hat jederzeit die Möglichkeit, über Chats oder virtuelle Meetings mit den Kollegen aus der Studienberatung sowie der Unternehmenskooperation zu kommunizieren. Auch bietet die Hochschule sämtliche Info-Veranstaltungen online an. Selbst das sogenannte Schnupperstudium der EUFH gibt es weiterhin. Nur trifft man sich jetzt dafür im virtuellen Campus mit dem EUFH-Team und den anderen Interessierten und nicht wie sonst vor Ort am Campus in Aachen, Brühl, Köln, Neuss, Rheine oder Rostock.

Über die EUFH:

Die Europäische Fachhochschule (EUFH) ist eine staatlich anerkannte Hochschule und Teil der Klett Gruppe, eines der führenden Bildungsunternehmen in Europa. Sie bietet duale und berufsbegleitende Bachelor- sowie Masterstudiengänge im Management und Gesundheitsbereich an. Dabei kann man zwischen breitgefächerten und branchenspezifischen Studiengängen wählen. Die EUFH hat Standorte in Aachen, Brühl, Köln, Neuss, Rheine und Rostock.

Pressekontakt:

Verena Geier

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH
FB Angewandte Gesundheitswissenschaften

Neusser Straße 99
50670 Köln
Tel. 0221 5000330-18
E-Mail: v.geier@eufh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/127240/4562981
OTS: EU|FH Europäische Fachhochschule Rhein / Erft GmbH

Original-Content von: EU|FH Europäische Fachhochschule Rhein / Erft GmbH, übermittelt durch news aktuell

Teilen Sie den Artikel: Coronakrise und Hochschulen: Was passiert jetzt mit dem Lehr- und Hochschulbetrieb?

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 250 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Coronakrise und Hochschulen: Was passiert jetzt mit dem Lehr- und Hochschulbetrieb?

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 250 kostenlose Presseportale.

Latest News

Das Corona-Kleeblatt: Die vier wichtigsten Verhaltens-Regeln, damit die Lockerungen bleiben!

Baierbrunn (ots) - Anmoderation: Nach vielen Wochen, die von Einschränkungen geprägt waren, freuen wir uns jetzt über die ersten Lockerungen. Die neugewonnene Freiheit ist noch empfindlich. Was wir tun können, um sie zu festigen, verrät Ihnen Petra Terdenge: Sprecherin: Das Corona-Virus ist noch nicht ausgemerzt,...

Aktuelle PR-Meldungen

Pressemeldung veröffentlichen: im Bereich Automobil Marketing

https://www.carpr.de/kostenlose-pressemeldung-veroeffentlichen/ Pressemeldung veröffentlichen | Sie arbeiten rund um das Thema "Auto"? Veräußern Gebrauchtwagen oder Autozubehör, betreiben eine Verwertung von Autoteilen oder eine Kfz-Werkstatt? Sie sind...

Kostenlose Schrottabholung Hagen und Umgebung

News Carpr> http://www.schrotthaendler-plus.de/schrottabholung-hagen Mit der Schrottabholung Hagen Altmetall loszuwerden Ein kurzer Anruf genügt und schon erfolgt die Schrottabholung – völlig kostenfrei und unkompliziert  Vor der Industrialisierung...

Autohändler Bönen : 59174 Bönen wirkaufenwagen.de

Autohändler (Carpr.de) Auto News Autohändler Bönen- Auto verkaufen zum Höchstpreis. Kostenlose Abholung in NRW. „Wir kaufen Wagen“ https://www.wirkaufenwagen.de/ wird es den Kunden leicht gemacht, ihren...

Autohändler Bönen : Hier finden Sie Autohändler und Autohäuser Bönen

Autohändler (Carpr.de) Auto News Autohändler Bönen- Auto verkaufen zum Höchstpreis. Kostenlose Abholung in NRW. „Wir kaufen Wagen“ https://www.wirkaufenwagen.de/ wird es den Kunden leicht gemacht, ihren...

Das könnte Sie auch interessieren