Die „Top 30 bis 30“ im Journalismus – „medium magazin“ zeigt herausragende Nachwuchstalente des Jahres 2020

Teilen Sie den Artikel: Die „Top 30 bis 30“ im Journalismus – „medium magazin“ zeigt herausragende Nachwuchstalente des Jahres 2020

Pressemeldung

Must Read

Karliczek/Prien: Gute Zusammenarbeit von Bund und Ländern in der Pandemie besonders wichtig

Berlin (ots) - Schleswig-Holstein legt Bildungsprogramm für Sommerferien auf In Schleswig-Holstein wird in den Sommerferien ein Bildungsprogramm für benachteiligte Schülerinnen...

Das Erste: Zum Todestag von Hannelore Elsner: zwei Erstausstrahlungen im Ersten

München (ots) - "Tatort: Die Guten und die Bösen", am Sonntag, 19. April 2020, 20:15 Uhr "Lang lebe die Königin",...

Fit for Future? Die Vermessung der Kommunikationsbranche: news aktuell Trendreport 2020 erschienen

Hamburg (ots) - Fast jeder zweite Beschäftigte der Kommunikationsbranche kritisiert, dass die digitale Transformation im eigenen Haus noch nicht...
CarPr-Presseverteilerhttps://www.carpr.de
Gewinnen Sie an Relevanz bei Google – auch dank unserer Vernetzung. Mit CarPR werden Ihre Pressemitteilungen ausschließlich unter dem thematischen Bezug „Automarkt“ publiziert. Auf diese Weise wird Ihr Budget geschont und gleichzeitig das für Sie interessante Publikum erreicht. Für die Publikation stehen CarPR 51 Premium Presseportale zur Verfügung, mit denen wir für Sie eine sehr hohe Sichtbarkeit erreichen und die Anzahl der Kontaktaufnahmen signifikant steigern können. Der Erfolg unserer Leistungen führt Ihre Website zu sichtbaren Ergebnissen bei Google & Co. – werden Sie aktiv!

Die „Top 30 bis 30“ im Journalismus – „medium magazin“ zeigt herausragende Nachwuchstalente des Jahres 2020

Frankfurt am Main (ots) – Die „Top 30 bis 30“ im Journalismus im Jahrgang 2020 stehen fest: Aus rund 300 Nominierungen hat das Branchenblatt „medium magazin“ seine jährliche Auswahl an besonders talentierten jungen Journalistinnen und Journalisten getroffen. Dazu haben sich Ausbilder, Chefredakteure, Personalverantwortliche, ehemalige Preisträger und Preisträgerinnen sowie viele andere mit Vorschlägen in einem aufwändigen Nominierungsverfahren beteiligt.

„Diese Wahl in einem außergewöhnlichen Jahr, das so viele Belastungen für so viele mit sich bringt, freut uns ganz besonders. Denn diese jungen, kreativen, engagierten Nachwuchstalente stehen für journalistische Qualität auch in Zukunft“, sagt Chefredakteurin Annette Milz, die 2006 die jährliche Wahl der „Top 30 bis 30“ gegründet hat als Podium für begabten Nachwuchs in allen Gattungen des Journalismus.

Zu den von „medium magazin“ gewählten „Top 30 bis 30“ des Jahres 2020 im Alter zwischen 21 und 30 Jahren gehören in alphabetischer Reihenfolge:

Viktoria Bolmer (Bento/Der Spiegel); Daphne Flieger (ZDF Digital); Nikolas Golsch (Radio Bremen); Ciani-Sophia Hoeder (Freie Journalistin/Gründerin RosaMag); Ilka Knigge (freie Redakteurin DLF Nova und Puls,BR); Marian Kopocz (Focus Money/kleingeldhelden.com); Marvin Ku (freier Journalist/Henri-Nannen-Schule); Nike Laurenz (Der Spiegel); Vinzent-Vitus Leitgeb (Süddeutsche Zeitung); Julia Lorenz (freie Autorin); Yasmine M’Barek (freie Journalistin); Antonia Mannweiler (Frankfurter Allgemeine Zeitung); Selina Marx (SWR); Sebastian Meineck (Vice Deutschland); Iris Meinhardt (Bayerischer Rundfunk); August Modersohn (Die Zeit); Ibrahim Naber (freier Journalist); Daniel Noglik (Ostfriesen-Zeitung); Christian Orth (Bayrischer Rundfunk); Anna Paarmann (Landeszeitung für die Lüneburger Heide); Robert Pausch (Die Zeit); Anna Reuß (Süddeutsche Zeitung); Antonia Schaefer (freie Auslandskorrespondentin, z.Zt. Bogotá/Kolumbien); Paul Schwenn (freier Journalist); Manuel Stark (freier Journalist); Lara Thiede (jetzt-Magazin der Süddeutschen Zeitung); Frederik von Castell (fester freier Journalist Hessischer Rundfunk); Elisa von Hof (Der Spiegel); Erica Zingher (taz); und das Team „Sozusagen“ mit den vier Gründerinnen und freien Journalistinnen Aurelie von Blazekovic, Antonia Franz, Constanze Kainz und Regina Steffens.

Alle Details zu den „Top 30 bis 30“ mit den Begründungen für ihre Wahl sind veröffentlicht in der „medium magazin“ Ausgabe 3/2020, die am 30 Juni erscheint.

Hintergrundinfo:

Die „Top 30 bis 30“ (Hashtag #top30mm) zeigen eine Auswahl besonders begabter junger Journalisten und Journalistinnen, ohne dass die Liste Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie präsentiert einen Querschnitt durch alle Mediengattungen, überregional wie regional, und damit zugleich die Vielfalt im Journalismus. Organisiert und recherchiert wurde die Liste von den „medium magazin“-Redaktionsmitgliedern Anne Haeming und Inge Seibel sowie Chefredakteurin Annette Milz.

Käufer und Abonnenten von „medium magazin“ finden Informationen zu allen Top 30 in „medium magazin“ 3-2020. Weitere Themen in dieser Ausgabe sind u.a. Anne Will über das politische Streitgespräch und eine neue Gesprächskultur; was vom Themen- statt Terminjournalismus und vom Homeoffice bleibt; der Schweizer Verlegerpräsident Pietro Supino über den „beschleunigten Strukturwandel“; Instrumente gegen Desinformation im Netz plus 16 Seiten Werkstatt „Einfache Sprache. Wie Texte verständlicher werden“. „medium magazin“ 3/2020 ist gedruckt oder als ePaper für alle Geräte ab 30.6. verfügbar unter https://shop.oberauer.com/medien/medium-magazin/

Pressekontakt:

Annette Milz,Chefredakteurin medium magazin, Email:
redaktion@mediummagazin.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/66148/4638198
OTS: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Teilen Sie den Artikel: Die „Top 30 bis 30“ im Journalismus – „medium magazin“ zeigt herausragende Nachwuchstalente des Jahres 2020

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 250 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Die „Top 30 bis 30“ im Journalismus – „medium magazin“ zeigt herausragende Nachwuchstalente des Jahres 2020

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 250 kostenlose Presseportale.

Latest News

Zweirad-Spezialist trifft Mobilitäts-Dienstleister: Santander und ZEG kooperieren

Zweirad-Spezialist trifft Mobilitäts-Dienstleister: Santander und ZEG kooperieren Mönchengladbach (ots) - Neue zukunftsweisende Kooperation mit Start zum 1. Juli 2020 - ZEG als Allrounder im Bereich der Zweirad-Mobilitätsdienstleistungen - Santander unterstützt als erfahrener Finanzierungspartner Von E-Bikes über hochwertige Fahrräder bis hin zu Sharing-Konzepten: Mit der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG)...

Aktuelle PR-Meldungen

Dritte Sonderausgabe „Aktenzeichen XY… gelöst“ im ZDF

Mainz (ots) - Zum dritten Mal präsentiert Rudi Cerne in der Spezialsendung "Aktenzeichen XY... gelöst", am Mittwoch, 15. Juli 2020, 20.15 Uhr im ZDF,...

Mobilität in Corona-Zeiten: Fahrrad fahren und zu Fuß gehen im Trend

Mobilität in Corona-Zeiten: Fahrrad fahren und zu Fuß gehen im Trend / Fast alle motorisierten Verkehrsmittel verlieren an Relevanz Köln (ots) - Eine aktuelle YouGov-Umfrage...

Veränderung an der Spitze von SKODA AUTO

Mladá Boleslav (ots) - - Bisheriger Amtsinhaber Bernhard Maier beendet langjährige erfolgreiche Tätigkeit bei SKODA AUTO - Nachfolger wird gemäß dem tschechischem Recht in der...

Neuer SKODA OCTAVIA jetzt ab 20.990 Euro bestellbar

Weiterstadt (ots) - - Vierte Generation des SKODA OCTAVIA steht ab sofort auch in der Ausstattungsversion Active bereit - Neuer Einstiegsbenziner 1,0 TSI 81 kW...

Das könnte Sie auch interessieren