Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ kehrt aus NATO-Einsatz in der Ägäis zurück

Teilen Sie den Artikel: Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ kehrt aus NATO-Einsatz in der Ägäis zurück

Pressemeldung

Must Read

Autoankauf Eisenach – 100% seriös Auto verkaufen …

MOTORSCHADEN ANKAUF EISENACH SORGT FÜR EINEN FAIREN PREIS Viele Autobesitzer hatten es schon mal mit einem Motorschaden zu tun und...

Skechers mit zwei Designern auf der MBFW

Dietzenbach (ots) - Retro-Fashion-Sneakers von Skechers für Rebekka Ruétz und Kilian Kerner auf dem Laufsteg Skechers erobert auf gleich zwei...

Zwischen Frust und Hoffnung – ZDF-„37°“-Doku über die Arbeit im Jobcenter und im Sozialamt

Mainz (ots) - Sie arbeiten dort, wo keiner gern hingeht: im Jobcenter oder im Sozialamt. Die "37°"-Dokumentation "Zwischen Frust...
CarPr-Presseverteilerhttps://www.carpr.de
Gewinnen Sie an Relevanz bei Google – auch dank unserer Vernetzung. Mit CarPR werden Ihre Pressemitteilungen ausschließlich unter dem thematischen Bezug „Automarkt“ publiziert. Auf diese Weise wird Ihr Budget geschont und gleichzeitig das für Sie interessante Publikum erreicht. Für die Publikation stehen CarPR 51 Premium Presseportale zur Verfügung, mit denen wir für Sie eine sehr hohe Sichtbarkeit erreichen und die Anzahl der Kontaktaufnahmen signifikant steigern können. Der Erfolg unserer Leistungen führt Ihre Website zu sichtbaren Ergebnissen bei Google & Co. – werden Sie aktiv!

Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ kehrt aus NATO-Einsatz in der Ägäis zurück

Wilhelmshaven (ots) – Am Dienstag, den 28. April 2020, kehrt die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ aus der Ägäis nach Wilhelmshaven zurück. Um 10 Uhr wird die Fregatte an der Instandsetzungspier im Innenhafen festmachen. Am 17. Januar hatte sie ihren Heimathafen mit Kurs Mittelmeer verlassen. Dort war das zum 2. Fregattengeschwader gehörige Schiff Teil des NATO-Verbandes „Standing Nato Maritime Group 2 (SNMG2)“.

Während der vergangenen gut drei Monate stand in der Hauptsache die Seeraumüberwachung im Ägäischen Meer im Fokus des Handelns. Das Schiff und seine Besatzung haben im Auftrag der NATO ihren Beitrag zur Unterstützung der türkischen und griechischen Küstenwache sowie der Europäischen Agentur für Küstenwache und Grenzschutz (FRONTEX) geleistet. Nach rund 22.300 Seemeilen, was gut 41.000 Kilometern entspricht, kehrt die „Mecklenburg-Vorpommern“ nach Hause zurück, nachdem sie vor Ort durch den Einsatzgruppenversorger „Berlin“ abgelöst wurde.

„Unser Einsatz als Flaggschiff des 14. Kontingents ‚NATO-Unterstützung Ägäis‘ war in vielfacher Hinsicht ‚außergewöhnlich‘. Neben der kurzfristigen Verschärfung der Migrationskrise Anfang März 2020 waren wir als erstes deutsches Schiff dort aktiv in einen SOLAS-Fall (Safety of Life at Sea) involviert und haben 27 Menschen aus Seenot gerettet. Zusätzlich haben die Maßnahmen im Rahmen der COVID-19-Pandemie dazu geführt, dass wir über neun Wochen das Schiff nicht verlassen konnten“, erklärt der Kommandant des Schiffes, Fregattenkapitän Torben Jürgensen (44). „Ich bin stolz auf die Besatzung der ‚Mecklenburg-Vorpommern‘, die hervorragende Arbeit geleistet und ihren Teil zur Stabilisierung der Situation beigetragen hat. Die Erfahrungen haben uns zusammengeschweißt, aber nun freuen wir uns auf zu Hause“, sagt er abschließend.

Nach der Heimkehr geht das Leben an Bord mit reduzierter Besatzung weiter. Ein Großteil der Crew wird Urlaub nehmen können, während parallel diverse Instandsetzungsmaßnahmen für die nächsten Vorhaben durchgeführt werden müssen. Auf dem Programm steht im Juni zunächst eine Einzelausbildungsphase auf See. Nach der Sommerpause ist die Fregatte in der zweiten Jahreshälfte als Flaggschiff für verschiedene Manöver eingeplant.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Dezernat Pressearbeit
Telefon: 0381 802 51520/51521/51516

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/67428/4581369
OTS: Presse- und Informationszentrum Marine

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Teilen Sie den Artikel: Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ kehrt aus NATO-Einsatz in der Ägäis zurück

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 250 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ kehrt aus NATO-Einsatz in der Ägäis zurück

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 250 kostenlose Presseportale.

Latest News

Topdiesel 2,0 TDI mit 147 kW (200 PS) jetzt für SKODA KODIAQ und SUPERB erhältlich

Weiterstadt (ots) - SKODA KODIAQ jetzt mit leistungsstärkstem TDI-Aggregat ab 42.588 Euro bestellbar - SKODA SUPERB mit neuem Selbstzünder ab 38.523 Euro verfügbar, Kombiversion startet bei 39.498 Euro - Beim SUPERB können Kunden zwischen Front- und Allradantrieb wählen - Neue Motor-Getriebe-Kombination erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM (AP) SKODA präsentiert...

Aktuelle PR-Meldungen

Beim IDM-Finale in Hockenheim sind Zuschauer zugelassen

Stuttgart (ots) Gute Nachricht für alle IDM-Fans: Beim IDM-Finale in Hockenheim vom 25. bis 27. September werden Zuschauer zugelassen. Eine pro Tag begrenzte Anzahl von...

Consors Finanz Studie: Das Auto teilen – nur unter bestimmten Bedingungen

München (ots) Vernunft contra Besitzschutz: Die Hälfte der Befragten würde sich jeweils aus finanziellen und ökologischen Gründen ein Auto mit anderen teilen - das eigene...

Winterreifen: Ausgewogen und empfehlenswert Reifen für untere Mittelklasse, SUV und Vans im ADAC Test

München (ots) Auch wenn der Winter noch in weiter Ferne scheint, sollte man reifentechnisch schon vorsorgen. Ein Wetterumsturz kann unvermittelt Schnee und Eis mit sich...

Rangierwagenheber im KÜS-Test: Hoch das Auto Elf Hydraulikheber im Vergleich – Große Unterschiede bei Preis und Leistung

Losheim am See (ots) Einsatzmöglichkeiten für Rangierwagenheber am Auto gibt es reichlich: Ob Reifenwechsel im Frühjahr oder Herbst, den Zustand des Unterbodens in Augenschein nehmen,...

Das könnte Sie auch interessieren