Leder für Deutschland: Manfred Karremann recherchierte für ZDF-„37°“-Doku „Tiertransporte grenzenlos“

Teilen Sie den Artikel: Leder für Deutschland: Manfred Karremann recherchierte für ZDF-„37°“-Doku „Tiertransporte grenzenlos“

Pressemeldung

Must Read

Sustainable Finance: Deutschen ist bei der Geldanlage die Rendite wichtiger als ökologische Nachhaltigkeit

Frankfurt am Main (ots) - Ökologische Nachhaltigkeit hört bei vielen Deutschen auf, wenn es um das eigene Bankkonto geht....

Brennende, trockene Augen wegen Kontaktlinsen? Liposomale Augensprays können den Tragekomfort erhöhen

Hallbegmoos bei München (ots) - Die richtige Wahl, die fachmännische Anpassung und regelmäßige Kontrolle durch einen Optiker sind die...

TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch

Düsseldorf (ots) - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten Deutschen Digitaltag, das Düsseldorfer Startup Aimondo Preisträger des...
CarPr-Presseverteilerhttps://www.carpr.de
Gewinnen Sie an Relevanz bei Google – auch dank unserer Vernetzung. Mit CarPR werden Ihre Pressemitteilungen ausschließlich unter dem thematischen Bezug „Automarkt“ publiziert. Auf diese Weise wird Ihr Budget geschont und gleichzeitig das für Sie interessante Publikum erreicht. Für die Publikation stehen CarPR 51 Premium Presseportale zur Verfügung, mit denen wir für Sie eine sehr hohe Sichtbarkeit erreichen und die Anzahl der Kontaktaufnahmen signifikant steigern können. Der Erfolg unserer Leistungen führt Ihre Website zu sichtbaren Ergebnissen bei Google & Co. – werden Sie aktiv!

Leder für Deutschland: Manfred Karremann recherchierte für ZDF-„37°“-Doku „Tiertransporte grenzenlos“

Mainz (ots) – Leder sei nur ein Abfallprodukt aus der Schlachtung, so meinen
viele, der Kauf völlig unbedenklich. Doch das stimmt nur zum Teil. Autor Manfred
Karremann zeigt in der „37°“-Dokumentation „Tiertransporte grenzenlos – Leder
für Deutschland“ am Dienstag, 18. Februar 2020, 22.15 Uhr im ZDF, woher Leder
stammt, das auch in Deutschland verkauft wird. Mithilfe investigativer
Recherchen kann er legale und illegale Tiertransportwege ermitteln und
aufzeigen, wie dabei gesetzliche Bestimmungen umgangen werden. Sein Fazit: Nicht
nur Fleisch, sondern auch Leder kann aus Tierquälerei stammen, für den Menschen
giftig sein und sogar das Klima schädigen.

Deutschland ist ein Hauptabnehmer von Schuhen, deren Leder aus der Türkei
stammt. Gefertigt werden die Schuhe auch aus der Haut deutscher Tiere. Und das,
obwohl die Exporte von Rindern unter anderem in die Türkei inzwischen stark
eingeschränkt oder verboten wurden, weil die Transport- und Schlachtbedingungen
nicht akzeptabel sind. Autor Manfred Karremann findet trotzdem nicht nur in
Schlachthöfen in der Türkei, sondern auch in Ländern wie dem Libanon und Libyen
Tiere, die ursprünglich aus Deutschland stammen.

Weil sie billig sind, werden auch Hunderttausende Rinder aus Brasilien in den
Nahen Osten und die Türkei transportiert. Oft sind die Frachter aus Südamerika
mehr als drei Wochen unterwegs, für die Tiere eine Tortur. Nicht selten wird für
ihre Mast Regenwald abgeholzt. Und unzählige Schiffe verpesten Luft und Wasser
für solche Lebendtransporte.

Der Film steht am Sendetag ab 22.15 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Die Videos in der ZDFmediathek sind zum Embedding freigegeben. Weitere
Informationen: https://ly.zdf.de/Lai/

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149; Presse-Desk,
Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 –
70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad

„37°“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad

„37°“ bei Facebook: https://facebook.com/ZDF37Grad

„37°“ bei Instagram: https://instagram.com/zdf37grad

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4520890
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Teilen Sie den Artikel: Leder für Deutschland: Manfred Karremann recherchierte für ZDF-„37°“-Doku „Tiertransporte grenzenlos“

Pressemeldung veröffentlichen

Puplizieren Sie mit 1 Mausklick Ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Leder für Deutschland: Manfred Karremann recherchierte für ZDF-„37°“-Doku „Tiertransporte grenzenlos“

Pressemeldung veröffentlichen

Puplizieren Sie mit 1 Mausklick Ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

Latest News

Sachgerechte nachhaltige Entsorgung mit Schrottankauf Exclusiv in Sprockhövel

Die zeitgemäße Entsorgung von Schrott jeder Art wird durch das kompetente Unternehmen von Schrottankauf Exclusiv in Sprockhövel auf fairste Art ermöglicht: Schrottankauf Sprockhövel  Schrott ist ein wertvoller Rohstoff, der ohne Verluste immer wieder eingeschmolzen und neu verwertet werden kann. So werden Ressourcen geschont und dem Umweltschutz wird...

Aktuelle PR-Meldungen

Topdiesel 2,0 TDI mit 147 kW (200 PS) jetzt für SKODA KODIAQ und SUPERB erhältlich

Weiterstadt (ots) - SKODA KODIAQ jetzt mit leistungsstärkstem TDI-Aggregat ab 42.588 Euro bestellbar - SKODA SUPERB mit neuem Selbstzünder ab 38.523 Euro verfügbar, Kombiversion startet bei...

Beim IDM-Finale in Hockenheim sind Zuschauer zugelassen

Stuttgart (ots) Gute Nachricht für alle IDM-Fans: Beim IDM-Finale in Hockenheim vom 25. bis 27. September werden Zuschauer zugelassen. Eine pro Tag begrenzte Anzahl von...

Consors Finanz Studie: Das Auto teilen – nur unter bestimmten Bedingungen

München (ots) Vernunft contra Besitzschutz: Die Hälfte der Befragten würde sich jeweils aus finanziellen und ökologischen Gründen ein Auto mit anderen teilen - das eigene...

Winterreifen: Ausgewogen und empfehlenswert Reifen für untere Mittelklasse, SUV und Vans im ADAC Test

München (ots) Auch wenn der Winter noch in weiter Ferne scheint, sollte man reifentechnisch schon vorsorgen. Ein Wetterumsturz kann unvermittelt Schnee und Eis mit sich...

Das könnte Sie auch interessieren