StartseitePolitikGerman Angst - Ihre Ursachen und Hintergründe

German Angst – Ihre Ursachen und Hintergründe

Wie die Psychologie und die Sozialwissenschaften festgestellt haben, übertragen sich die elterlichen Lebensanschauungen durch die besondere Beschaffenheit des menschlichen Bewusstseins in Form einer Identifikation der Kinder mit ihren Eltern auf die jeweils nächste Generation. Daher wird auch das Verhalten der heutigen Deutschen nach wie vor durch traditionelle kulturelle Denknormen und Verhaltensnormen geprägt. Ohne eine bewusste Aufarbeitung der Kulturgeschichte bleibt der heutige Deutsche daher in einer relativ unbewussten Weise ein Produkt der deutschen Vergangenheit, bzw. das Produkt einer Geschichte, die durch drei 30-jährige religiöse bzw. ideologische Kriege, einer extremistischen calvinistischen Religion und einer besonderen Militärmaschine und Wirtschaftsmaschine im 19. Jahrhundert geprägt ist.

Die deutsche Militärmaschine und die deutsche Wirtschaftsmaschine haben eine besondere Entwicklung vollzogen, da der preußische Militärapparat und seine sprichwörtliche Disziplin durch die Gründung des Deutschen Reichs ab 1871 eine starke Verehrung durch die Deutschen erfahren hat. Bis heute sind die meisten Deutschen relativ blind für die psychologischen Folgen dieser künstlichen Begeisterung und einer regelrechten „Identifikation“ der Deutschen mit einem Militarismus geblieben, durch die der Soldat zu einem selbstlosen Teil einer Militärmaschine wurde. Das sich besonders puritanisch und streng organisierende preußische Militär wie auch die preußische Wirtschaft waren unter anderem das Produkt einer calvinistischen Erziehung der preußischen Könige nach dem Dreißigjährigen Krieg von 1618 bis 1648. Über diese Bewandtnis, über die deutsche Religions- und Ideologiegeschichte und über die Folgen dieser Geschichte ist sich der heutige Deutsche nur ansatzweise im Klaren.

Dies liegt auch daran, dass sich der geschichtliche Fokus seit 70 Jahren zu sehr auf die Jahre der Nazizeit verengt, die eine schwarze Frucht dessen war, was sich nach dem Dreißigjährigen Krieg von 1618 bis 1648 in den deutschen Ländern abgespielt hat. Bereits damals hat sich die deutsche Mentalität auf eine ungünstige Weise entwickelt.

Das Buch „German Angst“ bietet daher einen ersten Überblick über das heute nach wie vor nachwirkende problematische religiöse und ideologische Erbe der deutschen Geschichte. Dadurch kann der Leser einen neuen Ansatzpunkt für sich finden, um sein eigenes Weltbild zu überprüfen und von altem Unrat zu befreien. Auf diese Weise kann sich der Einzelne auch von seinen vererbten diffusen Ängsten erlösen, die bis heute unter dem Begriff „German Angst” zusammengefasst werden.

Eine Inhaltsangabe und einige Auszüge des Buches finden Sie unter: www.german-angst.info

Kontakt:

Friedensforscher und Sachbuchautor für Kultur- und Religionsgeschichte
Wolfgang Hauke
Holzbachtal 200
75334 Straubenhardt

Web: www.german-angst.info
E-Mail: trilogie@mailbox.org
Tel. 01573/1107697

Bildrechte: © Wolfgang Hauke

 

Themen des Artikels

Pressemeldung veröffentlichen

Sparen Sie Zeit und Aufwand – Veröffentlichen Sie Ihre Pressemeldung mit nur einem Mausklick auf bis zu 200 Presseportalen.

Weitere Nachrichten
Pressemeldung veröffentlichen

Sparen Sie Zeit und steigern Sie die Reichweite Ihrer Pressemeldungen! Mit nur einem Mausklick veröffentlichen Sie Ihre Pressemeldung auf bis zu 200 Presseportalen. Nutzen Sie unseren bequemen Service für eine effiziente Verbreitung Ihrer wichtigen Nachrichten.

Aktuelle Nachrichten
Presseverteiler für Auto-News

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.