StartPresseschau

Presseschau

Presseschau Nachrichten und News

Kölsche Summe für Corona-Helfer: Pixum spendet im Namen seiner Kunden 9.999 Euro an die Kliniken Köln

Köln (ots) - Mit einem außergewöhnlichen Spendenbetrag möchte der Online-Fotoservice Pixum im Namen seiner Kunden dort helfen, wo Menschen jeden Tag einen besonderen Einsatz gegen die Folgen der Corona-Pandemie leisten. Im Rahmen der Aktion "Pixum.Kunden.Spenden." überreichte Holger Plorin, Mitglied der Geschäftsleitung von Pixum, nun einen Scheck über 9.999 Euro an Holger Baumann, Geschäftsführer der Kliniken Köln. Jeweils 3.333 Euro kommen somit den drei Krankenhäusern der Kliniken Köln in Holweide, Merheim und dem Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße zugute. Die aktuelle Krise verlangt jedem einzelnen viel ab. Besonders betroffen sind medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser, wo Mitarbeitende im Wettlauf gegen die Pandemie rund...

Nachholprogramm für Schüler*innen muss umgehend starten

Berlin (ots) - "Gute Bildung und Ausbildung sind das Fundament für den weiteren Lebensweg der jungen Menschen und diesen dürfen wir ihnen nicht verbauen", mahnt SoVD-Präsident Adolf Bauer. Doch genau das passiert gerade. Aus Sicht des SoVD haben die Corona-bedingten Schulschließungen auf erschreckende Weise deutlich gemacht, wie schnell Kinder aus sozial benachteiligten Familien - und dies betrifft viele Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf - von gleichberechtigter Bildungsteilhabe ausgeschlossen sind beziehungsweise sein können. "Inzwischen haben wir 14 Monate Pandemie hinter uns und noch immer gibt es keinen finalen Plan, wie die entstandenen Lerndefizite kompensiert werden sollen", kritisiert Bauer. Und der SoVD-Präsident...

Klimakrise zwingt Millionen Menschen in die Flucht! / Kira Vinke vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung im Interview mit den SOS-Kinderdörfern, Teil 1

München (ots) - Dr. Kira Vinke, Projektleiterin des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung, berät die SOS-Kinderdörfer in Klimafragen. In einem dreiteiligen Interview spricht die Wissenschaftlerin darüber, wie der Klimawandel zu Flucht und Armut weltweit beiträgt und was wir tun können, um ihn noch aufzuhalten. SOS-Kinderdörfer: Laut einer Studie, die auch der Weltklimarat zitiert, könnte es 2050 weltweit 200 Millionen Klimaflüchtlinge geben. Warum werden so viele Menschen fliehen? Vinke: Die Studie ist schon etwas älter und teils wegen einer unausgereiften Methodik umstritten. Es gibt eine kürzlich erschienene Weltbank-Studie, die in einem pessimistischen Szenario bis 2050 von etwa 140 Millionen Binnenvertriebenen...

„Kinder setzen sich mit Recht gegen den Klimawandel zur Wehr!“ / Kira Vinke vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung im Interview mit den SOS-Kinderdörfern, Teil...

München / Potsdam (ots) - Kira Vinke, Wissenschaftlerin des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung, berät die SOS-Kinderdörfer in Klimafragen. In einem dreiteiligen Interview spricht die Wissenschaftlerin darüber, wie der Klimawandel zu Flucht und Armut weltweit beiträgt und was wir tun können, um ihn noch aufzuhalten. SOS-Kinderdörfer: In den letzten Jahren hat die Klimakrise mehr Aufmerksamkeit bekommen. Glauben Sie, dass das eine Chance ist, dass das wirklich etwas verändert, wenn Kinder wie Greta Thunberg sich dagegen zur Wehr zu setzen? Vinke: Auf jeden Fall. Und es ist ihr gutes Recht, sich dagegen zur Wehr zu setzen. Ich denke auch, dass...

„Armutsbekämpfung ohne Klimaschutz funktioniert nicht!“ / Kira Vinke vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung im Interview mit den SOS-Kinderdörfern, Teil 2

München / Potsdam (ots) - Kira Vinke, Projektleiterin des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung, berät die SOS-Kinderdörfer in Klimafragen. In diesem dreiteiligen Interview spricht die Wissenschaftlerin darüber, wie der Klimawandel zu Flucht und Armut weltweit beiträgt und was wir tun können, um ihn noch aufzuhalten. SOS-Kinderdörfer: Was genau hat der Klimawandel derzeit und in Zukunft mit Armut zu tun? Vinke: Der Klimawandel entzieht ganzen Bevölkerungsgruppen die Lebensgrundlage und vergrößert Armut um ein Vielfaches. Deswegen kann Armutsbekämpfung ohne Klimaschutz nicht funktionieren. Ich höre immer wieder, dass Klimaschutz und Entwicklungsarbeit sich widersprechen. Dabei ist es offensichtlich, dass ohne Klimaschutz alle Entwicklungsfortschritte...

Zirkusleben in der Pandemie ohne Publikum: „Unterkriegen lassen wir uns nicht“ / Besuch bei einem kleinen Familienzirkus in der Eifel

Nideggen/Eifel (ots) - Alles ist lackiert, gestrichen, repariert, vorbereitet für den Moment, "wenn es irgendwann wieder losgeht". Aber es geht nicht wieder los. Oder um es im Zirkusjargon zu sagen: Die Manege bleibt frei - kein Publikum und keine Aufführung seit Monaten. Doch Fernando Trumpf sagt: "Wir haben noch nicht aufgegeben." Sieben Monate liegt der letzte Besuch beim kleinen Circus Ronelli (https://news.ekir.de/2020/09/alle-haben-angst-den-falschen-schritt-zu-machen/) zurück. Schon damals hatte es ein halbes Jahr keine Vorführungen mehr gegeben. Im September und Oktober hat die Zirkusfamilie mit den vier Kindern ihr Zelt zwar wieder für ein paar Gastspiele aufgebaut. Aber Anfang November war erneut...

„Football for Friendship eWorld Championship“ geht in die nächste Runde auf der Online-Plattform F4F World / Ende Mai geht es los und dieses Jahr...

Moskau/Berlin (ots) - Die wichtigsten Ereignisse des sozialen Kinderprojekts von Gazprom "Football for Friendship" (F4F) finden in diesem Jahr pandemiebedingt im digitalen Format statt. Die "Football for Friendship eWorld Championship" (eF4F) 2021 wird erneut auf dem eigens für F4F entwickelten Multiplayer-Simulator "Football for Friendship World" (F4F World) ausgetragen. Jede Mannschaft besteht aus sechs Spielern. Ein Spiel geht 2 mal 3 Minuten. Seit 19. April sind Fußballakademien in der ganzen Welt eingeladen, Mädchen und Jungen im Alter von 12-14 Jahren als Spieler zu nominieren. Die "Football for Friendship eWorld Championship" (eF4F) findet vom 27. bis 29. Mai statt. Sieger der...

Hungersnot in Äthiopien spitzt sich zu / Samaritan’s Purse weitet Nothilfe aus

Berlin (ots) - Die humanitäre Krise in Äthiopien verschärft sich von Woche zu Woche. Darauf macht die christliche Hilfsorganisation Samaritan's Purse aufmerksam. Der seit Monaten schwelende Tigray-Konflikt trage zur Verschärfung der ohnehin schon angespannten Lage bei, berichtet Christoph Stiller, Leiter Internationale Programme von Samaritan's Purse im deutschsprachigen Raum. "Laut internationalen Berichten sind mittlerweile rund 4,5 Millionen Menschen dringend auf Hilfe angewiesen." Seit Februar habe die Hilfsorganisation rund 135 Tonnen an Hilfsgütern sowie ein Einsatzteam in die Konfliktregion gebracht und bereits mehr als 34.000 Lebensmittelpakete an hungernde Familien verteilt. Zudem behandelten mobile medizinische Teams jeden Tag hunderte Patienten. "Die äthiopischen...

dm ist die Nummer eins beim Thema Glaubwürdigkeit, so die aktuelle Purpose Readiness Studie Deutschland 2021

Karlsruhe (ots) - Das Engagement von dm-drogerie markt überzeugt die Menschen. So das Fazit der Purpose Readiness Studie des Beratungsunternehmens Globe One. Unter den rund 100 analysierten Unternehmen, Verbänden sowie Parteien gilt dm bei den Menschen als besonders glaubwürdig und setzt insbesondere mit den gesellschaftlichen Engagements klare Zeichen. Sowohl im Gesamtranking, als auch im branchenspezifischen Vergleich erreicht dm mit Abstand die besten Bewertungen und landet jeweils auf Platz 1. Ein aktuelles Beispiel für die vielfältigen Engagements des Drogerieunternehmens sind die rund 300 dm Corona-Schnelltest-Zentren, die bereits in Betrieb genommen wurden oder in den nächsten Tagen noch aufgebaut werden. Damit...

Weltimpfwoche: Deutsche empfinden Verteilung von Covid-19-Impfstoffen als ungerecht / Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ warnt vor steigender humanitärer Not durch Impfnationalismus

Bonn (ots) - 71 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass die weltweite Verteilung von Covid-19-Impstoffen derzeit nicht gerecht verläuft. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen YouGov-Umfrage hervor, die das Nothilfebündnis "Aktion Deutschland Hilft" anlässlich der derzeit laufenden Weltimpfwoche der WHO beauftragt hat. Daten zum globalen Impfgeschehen bestätigen die Einschätzung der Befragten: Während in vielen reichen Ländern bereits jeder vierte Bürger eine Impfung erhalten hat, ist es in ärmeren Ländern bislang nur jeder 500ste. Das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen warnt: Durch dieses Ungleichgewicht wird die weltweite Hunger- und Armutsbekämpfung um Jahre zurückgeworfen und die Anzahl der Menschen, die auf humanitäre...

Nachrichten nach Themen

spot_img

Aktuelle News

Effizient wirtschaften

Wie Landwirte mit Leasing Investitionen finanzieren und das Klima schützen Ob Mähdrescher, Traktoren oder Melkroboter und Stallanlagen: Müssen Investition in landwirtschaftlichen Betrieben getätigt werden, fallen schnell sechsstellige Summen an. Zusätzlich zu den durch Lieferengpässe gestiegenen Anschaffungskosten für Maschinen erschweren aktuell die hohen Energiekosten Landwirten das Wirtschaften. Dabei versprechen zahlreiche Energiesparmöglichkeiten, Klima und Portemonnaie zu schonen und den Wunsch nach mehr Energieunabhängigkeit zu erfüllen. "Einsparpotenziale können nicht nur mit Neuanschaffungen ausgeschöpft werden. Vielfach reicht die Optimierung von bereits vorhandener Technik. Wird zur Finanzierung außerdem Leasing gewählt, wird aus Investitionen in neue Energiesparmaßnahmen ein nachhaltiges Investment", erklärt Udo F. Mann, Geschäftsführer der Hersteller und Banken unabhängi