Artenschutz

Pressemeldungen über : Artenschutz

Modellprojekt „Landwirtschaft für Artenvielfalt“ feiert 100. Teilnehmerbetrieb

Berlin/Hamburg (ots) - - "Landwirtschaft für Artenvielfalt" ist die bundesweit größte Initiative für Biodiversität in der Agrarlandschaft - Initiative des ökologischen Anbauverbands Biopark zusammen mit WWF, EDEKA, Bioland und Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung - Zusätzliche Schutzmaßnahmen sollen Biodiversität vor Ort erhalten und vergrößern - 100. Teilnehmer ist der Landwirtschaftsbetrieb Vahle in der Uckermark: Dort profitieren bedrohte Schreiadler von artenfreundlicher Landwirtschaft Berlin/Hamburg (ots) - Anlässlich des Internationalen Tags der Biologischen Vielfalt am 22.5. feiert das Modellprojekt "Landwirtschaft für Artenvielfalt"...

Das Bewahrenswerte schützen: GEO gibt umfassendes Nachhaltigkeits-Versprechen

Hamburg (ots) - - Klimaneutral bis 2022 - Verzicht auf innerdeutsche Flüge - Transparenz über die einzelnen Schritte im neuen Blog "Unser Weg" - Einrichtung eines hochkarätig besetzten Nachhaltigkeits-Gremiums Hamburg (ots) - Darf man in Zeiten des Klimawandels noch eine Zeitschrift machen? Und wenn ja, wie gelingt die klimaneutrale Produktion? Deutschlands größtes Wissensmagazin GEO will auch das nachhaltigste werden und formuliert dazu ein umfassendes Versprechen, das in der März-Ausgabe...

Korrektur: Niedersachsen legalisiert den Abschuss von Elterntieren

Hannover (ots) - Korrigierte Fassung der Meldung vom 19.02.2021 10:25 (Bitte beachten Sie die Korrektur im ersten Satz: Das Landwirtschaftsministerium unter Barbara Otte-Kinast (CDU) plant eine Novellierung. Weiterhin wurde ein Satz im dritten Absatz entfernt. Es folgt die korrigierte Fassung.) Niedersachsens Landwirtschaftsministerium unter Barbara Otte-Kinast (CDU) plant eine Novellierung seines Landesjagdgesetzes. Und die hat es in sich, denn der Tierschutz wird in bisher unstrittigen Punkten einfach ausgehebelt: Wurden Schonzeitvergehen, also Abschüsse von Tieren außerhalb...

MDR WISSEN fragt: „Wie geht es unseren Insekten?“

Leipzig (ots) - Die neue Doku von MDR WISSEN schaut sich das Leben und Sterben der Insekten in Mitteldeutschland genauer an und stellt Menschen vor, die den Insekten Lebensräume schaffen und über sie forschen - ab 31. Juli, 12 Uhr, in der ARD Mediathek und am Sonntag, 9. August 2020, um 22 Uhr im MDR-Fernsehen. Fliegen, Käfer, Schmetterlinge ... Insekten sind die artenreichste Klasse in der Tierwelt. Sie bestäuben Pflanzen und sichern damit unsere Ernten, sie...

Fünf Jahre ohne Fuchsjagd – keine Zunahme der Zahl der Füchse in Luxemburg

Gau-Algesheim (ots) - Jagdlobbyisten argumentieren immer gerne mit dem Fehlen natürlicher Feinde, wenn es um den jagdlichen Eingriff in Wildtierpopulationen geht. Zumindest bei Füchsen und anderen Raubtieren in unseren Breiten ist das ein Fehlsch(l)uss. Seit 2015 ist in Luxemburg die Fuchsjagd verboten. Die Horrorszenarien, die seitens des lokalen Jagdverbands FSHCL, aber auch von den deutschen Kollegen seinerzeit projiziert wurden, sind nicht ansatzweise eingetreten: Umweltministerin Carole Dieschbourg bestätigt auf eine parlamentarische Anfrage der Opposition hin, dass...

82 Prozent der Deutschen von Zoos überzeugt / Forsa-Studie dokumentiert hohe Beliebtheit

Berlin (ots) - Die Deutschen sind Zoo-Freunde: Eine deutliche Mehrheit befürwortet, dass es zoologische Einrichtungen gibt, bewertet deren Artenschutzbemühungen als sehr wichtig und lernt in ihnen Wertschätzung für Tiere kennen. Das ist das Ergebnis der aktuellsten und umfassendsten Studie zur Einstellung der Deutschen gegenüber Zoos, die das Meinungsforschungsinstitut Forsa durchgeführt hat. "Diese Umfrage-Ergebnisse erfüllen uns mit Stolz", sagt der Präsident des Verbandes der Zoologischen Gärten, Prof. Dr. Jörg Junhold und ergänzt: "Sie zeigen neben...

Heuler von der Mittelplate lassen es sich schmecken

Friedrichskoog (ots) - Die Hauptgeburtenzeit der Seehunde im Wattenmeer hat begonnen und die ersten drei Findelkinder sind von der Sandbank Mittelplate nach Friedrichskoog in die Seehundstation gebracht worden. Damit die verwaisten Seehundkinder Nelleke, Berta und Fips schnell wieder zu Kräften kommen und ins Wattenmeer zurückkehren können, spendet Wintershall Dea im Rahmen von Futterpatenschaften die leckeren Heringe und die nahrhafte Lachsemulsion für die ganz Kleinen. Die beiden Weibchen Nelleke und Berta sind mit einem Gewicht von...

Alternative Energiepflanzen zu Mais helfen Bienen und Bauern / Deutscher Imkerbund beteiligt sich an Aktionswoche Artenvielfalt

Wachtberg (ots) - Artenvielfalt und Biogas sind kein Widerspruch. Im Gegenteil: die Biogasnutzung bietet die große Chance, dass unsere Felder langfristig wieder bunter und artenreicher werden und gleichzeitig ein wertvoller Lebensraum für unsere Wildtiere und Insekten geschaffen wird. Genau das will der Fachverband Biogas e.V. in einer gemeinsamen Aktionswoche mit vielen anderen Verbänden und Organisationen in diesem Jahr vom 29. Juni bis 3. Juli deutlich machen. Auch der Deutsche Imkerbund e.V. (D.I.B.), mit rund 128.000...

OTTO DÖRNER: Innovative Wege zum Schutz der Artenvielfalt / Wiederherstellung natürlicher Zustände / Erhalt des Harzer Höhenviehs, Lebensraum für Pflanzen- und Tierarten

Hamburg, Hittfeld (ots) - Pünktlich zum Start der Beweidungssaison 2020 stehen am Ortsrand von Eddelsen Kühe auf der Weide. Doch was ist das Besondere daran? Es handelt sich in diesem Fall um eine eher ungewöhnliche Weidefläche und auch um alles andere als gewöhnliche Kühe. Die Nutztier-Arche Hiddelhof und der Kieswerk- und Deponiebetreiber OTTO DÖRNER Kies und Deponien GmbH & Co. KG möchten mit einem gemeinsamen Projekt ihren Beitrag zum Erhalt einer großen Artenvielfalt weiter ausbauen. Die...

Artenschutz ins Grundgesetz – zwei Drittel der Deutschen sind dafür

Hamburg (ots) - Repräsentative Umfrage zum GEO-Tag der Natur: Menschen lieben die Natur, kennen sie aber nicht so gut Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich, dass der Artenschutz im Grundgesetz verankert wird. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Magazins GEO. 64 Prozent der Befragten wären bereit, für artenschonend angebaute Lebensmittel mehr Geld auszugeben. Natur ist für die Deutschen Sehnsuchts- und Erfüllungsort. 91 Prozent der Befragten geben an, dass der Aufenthalt in der Natur sie...

Greifvogel-Wilderei: Fälle illegaler Verfolgungen in Deutschland nehmen zu / 26 Landkreise in 9 Bundesländern betroffen

Bonn (ots) - Die illegale Verfolgung geschützter Rotmilane und anderer Greifvögel hat in Deutschland wieder zugenommen. Wie die Bonner Erfassungs- und Dokumentationsstelle für Greifvogelverfolgung und Artenschutzkriminalität (E.D.G.A.R.) mitteilt, ist die Anzahl der von Januar bis Mai 2020 bundesweit registrierten Fälle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 24 auf 30 gestiegen. Betroffen sind insgesamt 26 Landkreise in 9 Bundesländern. Die mit Abstand meisten Tatorte liegen in Nordrhein-Westfalen , wo bei der Polizei 12 entsprechende Strafverfahren anhängig sind....

Greifvogel-Wilderei: Fälle illegaler Verfolgungen in Deutschland nehmen zu / 26 Landkreise in 9 Bundesländern betroffen

Bonn (ots) - Die illegale Verfolgung geschützter Rotmilane und anderer Greifvögel hat in Deutschland wieder zugenommen. Wie die Bonner Erfassungs- und Dokumentationsstelle für Greifvogelverfolgung und Artenschutzkriminalität (E.D.G.A.R.) mitteilt, ist die Anzahl der von Januar bis Mai 2020 bundesweit registrierten Fälle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 24 auf 30 gestiegen. Betroffen sind insgesamt 26 Landkreise in 9 Bundesländern. Die mit Abstand meisten Tatorte liegen in Nordrhein-Westfalen , wo bei der Polizei 12 entsprechende Strafverfahren anhängig sind....

Rette die Bienen: „Lidl-Lebensräume“ für mehr Artenvielfalt

Rette die Bienen: "Lidl-Lebensräume" für mehr Artenvielfalt Neckarsulm (ots) - Blühflächen auf Lidl-Grundstücken und bei Lieferanten auf insgesamt über 3, 5 Millionen Quadratmeter erweitert - Weltbienentag: Plüschtiere Betti Biene oder Max Marienkäfer gratis in vielen Lidl-Filialen - Lidl verlängert #beebetter-Partnerschaft Rette die Bienen - nicht nur heute am Weltbienentag, sondern das ganze Jahr! Die kleinen Nützlinge sind als Blütenbestäuber notwendig für einen intakten Lebensraum sowie ertragreiche Ernten. Daher engagiert Lidl sich im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie 2030...

Insekten sind nicht ersetzbar: REWE zeigt den Frühstückstisch der Zukunft

Köln (ots) - Zum Weltbienentag am 20. Mai 2020 zeichnet REWE ein dramatisches Bild. Sieht so der Frühstückstisch der Zukunft aus? Mit dem Motiv möchte das Unternehmen darauf aufmerksam machen, wie sehr die Artenvielfalt der Nutzinsekten bedroht ist - und damit auch die Vielfalt unserer Lebensmittel. Denn die Liste bienenabhängiger Produkte ist lang und ohne bestäubende Insekten gehören Zutaten vieler Produkte wie Obst, Früchte und Gemüse, Nüsse und Samen, Kräuter und Gewürze bis hin...

Eine frohe Botschaft im Loro Parque: Katta-Baby erblickt das Licht der Welt

Teneriffa, Spanien (ots) - Mitten in der durch das COVID-19 verursachten Gesundheitskrise freut sich der Loro Parque über die Geburt eines Ringelschwanz-Lemuren-Babys und unterstreicht damit seine Position als echte Botschaft für Wildtiere. Auch wenn der Zoo aktuell geschlossen bleibt, hat er das neue Familienmitglied in einem Video in seinen sozialen Netzwerken vorgestellt und wird weiterhin täglich online publizieren, um seine Follower über praktisch alles, was in seinen Einrichtungen geschieht, auf dem Laufenden zu halten. Ringelschwanz-Lemuren...

Weltsensation: Der Spix-Ara ist zurück

Berlin (ots) - Pünktlich zum diesjährigen World Wildlife Day, treffen heute 52 in Berlin gezüchtete Spix-Ara-Papageien, 49 aus der ACTP-Zentrale in Berlin, 3 von Pairi Daiza in Belgien, in Brasilien ein - dort sollen sie in den nächsten Monaten auf ihre Wiederansiedlung und das weitere Leben in freier Wildbahn vorbereitet werden. Mehr Informationen auf www.act-parrots.org (http://www.act-parrots.org) , unter www.pressebox.de/newsroom/actp-ev (http://www.pressebox.de/newsroom/actp-ev) und #spixsAreComingHome. Die in Freiheit seit zwei Jahrzehnten als ausgestorben geltende Papageienart ist weltweit seit dem Kinofilm "Rio" bekannt, in dem ein...

EDEKA-Verbund mit wegweisendem Schritt für deutschen Markt und Umwelt: Thunfisch nur noch mit Umwelt-Siegel

Hamburg (ots) - - Meilenstein: Jetzt auch Preiseinstieg auf MSC-Ware mit Siegel umgestellt - Eigenmarke: Konserven und Tiefkühlkost mit zertifiziertem Thunfisch - EDEKA und WWF arbeiten fortlaufend an Nachhaltigkeit im Fischsortiment Der EDEKA-Verbund hat als erster Lebensmittelhändler in Deutschland sein Thunfisch-Eigenmarkensortiment komplett auf nachhaltige, MSC-zertifizierte Ware umgestellt. Zertifiziert und gesiegelt sind jetzt auch alle Thunfisch-Konserven im Preiseinstiegssortiment. Sie sind ab März in vielen EDEKA-Märkten (unter der Eigenmarke GUT&GÜNSTIG) und seit Januar in den Filialen...

Erfolgreiche Mitmachaktion: Landwirtschaft und Gesellschaft machen Klimaschutz zum Gemeinschaftsprojekt / Landwirt Michael Reber pflanzt mit der Hilfe von über 130 Baumpaten einen Agroforst

Berlin/Gailenkirchen (ots) - Landwirt Michael Reber wandelt einen Hektar Grünlandfläche in einen Agroforst um, der CO2 speichern und das Landschaftsbild verbessern soll. Agroforstsysteme verbinden die Elemente einer Ackerbau- oder Grünlandnutzung mit denen der Forstwirtschaft. Dafür pflanzt Reber 20 neue Obstbäume, mit denen er seine intensiv genutzte Grünlandfläche ökologisch aufwertet. Ein gemeinsamer Aufruf mit dem Forum Moderne Landwirtschaft in den sozialen Medien hat ein breites Echo gefunden. Bei der Finanzierung des Projektes helfen über 130...

Ein Jahr Artenschutz-Volksbegehren: Regierungsfraktionen sehen Umsetzung auf sehr gutem Weg

München (ots) - Ein Jahr nach dem Ende der Eintragungsfrist zum Artenschutz-Volksbegehren Mitte Februar haben die Regierungsfraktionen aus FREIEN WÄHLERN und CSU eine Bilanz gezogen. Auf Initiative der schwarz-orangen Koalition wurden die Vorschläge der Initiatoren am Runden Tisch mit allen zuständigen Verbänden und Interessenvertretern diskutiert. Im Juli nahm der Landtag das Volksbegehren-Gesetz an und verabschiedete gleichzeitig ein umfassendes Versöhnungsgesetz, das rechtliche Ungenauigkeiten beseitigte, praxisferne Vorschläge optimierte und die Forderungen des Bienenvolksbegehrens so auf tragfähige...

Top 3 Highlights im April 2020 auf den Sendern FOX, National Geographic und National Geographic WILD

München (ots) - Als Fortsetzung von "Jane" befasst sich die Dokumentation mit dem Leben und Wirken der berühmten Primatenexpertin Jane Goodall in den vergangenen drei Jahrzehnten. Ausgangspunkt ist eine Konferenz in Chicago 1986, nach der sie die Ausrichtung ihrer Arbeit ändert: Goodall wird von der Verhaltensforscherin zur Umweltaktivistin, die sich für den Erhalt der natürlichen Lebensräume von Schimpansen einsetzt. Die Kameras begleiten die Engländerin durch die Welt: Sie besucht Schulkinder auf Sansibar, Technologieunternehmer im...

Afrikanische Schweinepest bei den GRÜNEN: Tierquälerei und Risiko der Verbreitung der ASP werden in Kauf genommen

Potsdam (ots) - Das von Bündnis 90/DIE GRÜNEN geführte Umweltministerium in Brandenburg wird auch während des Winters die Ausübung von tierquälerischen Drückjagden zulassen. Hintergrund ist die kurz vor der deutsch-polnischen Grenze stehende Afrikanische Schweinepest. Weil DIE GRÜNEN es zudem für "tierschutzrechtlich bedenklich" halten, nur Wildschweine zu jagen, sollen bis Ende Februar auch Rehe und Hirsche gestreckt werden dürfen - die haben eigentlich Schonzeit. Wildtierschutz Deutschland sieht in diesen Maßnahmen erhebliche und unbegründete Verstöße gegen den...

NABU greift Schneeleoparden mit schweren Schussverletzungen in Kirgistan auf / NABU: Großkatze Opfer eines Mensch-Wildtier-Konfliktes in Talas-Region

Berlin/Bischkek (ots) - Die Anti-Wilderei-Einheit des NABU in Kirgistan, die "Gruppa Bars" (deutsch: "Gruppe Schneeleopard"), hat in der Talas-Region im Nordwesten Kirgistans einen schwerverletzten Schneeleoparden aufgegriffen. Das etwa ein Jahr alte Tier irrte orientierungslos durch die Ortschaft Kok-Kashat. Anwohnern gelang es, den jungen Schneeleoparden zu fangen und in die Obhut des NABU zu übergeben. "Der Zustand des Schneeleoparden ist kritisch", teilte Tolkunbek Asykulov, Leiter der NABU-Filiale in Bischkek, mit, nachdem das Tier in der Staatlichen...

Kahlgrund: Feuer frei – auf die Fuchseltern

Aschaffenburg (ots) - Spätestens mit dem ersten Vollmond des Jahres beginnen landauf, landab die sogenannten "Fuchswochen". Manche Jägervereinigungen nennen sie auch "Raubwildwochen" oder gar "Artenschutzwochen". Dann werden über einen Zeitraum von zwei bis sechs Wochen jeweils möglichst viele Jäger und Jägerinnen einer Region auf den Fuchs ansitzen. Die bereits im Dezember beginnende Paarungszeit der Füchse lässt die Tiere unvorsichtig sein. Oft schneebedeckter Boden und der Mondschein tun ein Übriges, um den Jägern die Beute leicht zu...

BUND und Heinrich-Böll-Stiftung: Insektenatlas – Daten und Fakten über Nütz- und Schädlinge in der Landwirtschaft

Berlin (ots) - Insektenatlas: Globales Insektensterben muss mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindert werden 75 Prozent unserer wichtigsten Kulturpflanzen sind von der Bestäubungsleistung von Insekten abhängig. Doch global verzeichnen Insektenpopulationen dramatische Rückgänge. So sind etwa bei der Hälfte der 561 Wildbienenarten in Deutschland die Populationen rückgängig. Das stellt der Insektenatlas 2020 fest, den die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) heute in Berlin erstmalig vorgestellt haben. Insekten halten das ökologische System dieses Planeten...

Neues Video: Sieben deutsche Handball-Nationalspieler nackt und mit blutiger Wunde am Körper: Neue PETA-Motive mit Profi-Sportlern gegen grausame Robbenjagd in Kanada

Stuttgart (ots) - Tierquälerei hat mit Fair Play nichts zu tun: In zwei Tagen startet die Handball-Europameisterschaft in Österreich, Schweden und Norwegen - sieben Spieler der deutschen Nationalmannschaft zeigen jetzt auch gemeinsam mit PETA Robbenjägern die Rote Karte. Mit aufsehenerregenden Motiven protestieren die Sportler gegen das blutige Töten der Tierbabys in Kanada. Mit dabei sind: Paul Drux und Fabian Wiede von den Füchsen Berlin, Steffen Fäth, Patrick Groetzki und Jannik Kohlbacher der Rhein-Neckar Löwen...

Artenschutz Nachrichten und News aus Deutschland

News

Die Privatinsolvenz – interessante Informationen zum Insolvenzverfahren

Mit einer Privatinsolvenz (auch Verbraucherinsolvenz genannt) befreit sich eine private Person entweder teilweise oder vollständig von seinen Schulden. Doch wie genau läuft diese ab?

BildWas ist eine Privatinsolvenz?
Mit einer Privatinsolvenz (auch Verbraucherinsolvenz genannt) befreit sich eine private Person entweder teilweise oder vollständig von seinen Schulden. Dabei spielt es keine Rolle, wie hoch der Schuldenberg ist oder wie viele Gläubiger es gibt.

Der Vorteil für den Schuldner: Am Ende der Privatinsolvenz hat der Schuldner keine Schulden mehr. Zudem gibt es während der Privatinsolvenz einen Pfändungsschutz - es darf also nicht gepfändet werden.

Der Vorteil für den od

Presseverteiler für Auto-News