Arzneimittel

Pressemeldungen über : Arzneimittel

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: Aus der Pandemie nichts gelernt. Immer neue Kürzungen bei den Arzneimitteln gefährden akut Versorgung und Pharmastandort

Berlin (ots) "Der Bundesgesundheitsminister setzt mit seinen Kürzungen im Arzneimittelbereich den Pharmastandort Deutschland und Europa nachhaltig aufs Spiel und gefährdet die Versorgung der Menschen in Deutschland", sagt der BPI-Vorsitzende Dr. Hans-Georg Feldmeier anlässlich des Gesetzesentwurfes zur Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Geplant sind darin Maßnahmen wie die radikale Kürzung über alle patentgeschützten Arzneimittel hinweg, das weitere Einfrieren der Preise seit nunmehr über zwölf Jahren (Preismoratorium) und die Rückwirkung des Erstattungsbetrags im AMNOG-Prozess ab dem siebten Monat....

Bei Reizdarm: Bakterielles Ungleichgewicht im Darm mit guten Bakterien lindern/ Pressemitteilung zum Welttag des Reizdarmsyndroms (World IBS Day) am 19. April 2022

Herborn (ots) Bei vielen Menschen reagiert der Darm empfindsam und sie leiden an Bauchschmerzen, Blähungen und oft auch an verändertem Stuhlgang - entweder als Durchfall oder als Verstopfung oder sie haben beides im Wechsel. Die Diagnose lautet dann vielfach: Reizdarmsyndrom. Gegenüber gesunden Personen besitzen Reizdarmpatienten eine veränderte Darmflora, wie Wissenschaftler in unterschiedlichen Studien festgestellt haben. Deshalb profitieren sie nicht nur von einem gesunden Lebensstil mit einer reizarmen Ernährung, sondern auch von Arzneimitteln mit natürlichen Darmbakterien...

NOWEDA fährt erneut zur polnisch-ukrainischen Grenze

Essen (ots) Um die Menschen in der Ukraine in ihrer dramatischen Lage zu unterstützen, hat sich die NOWEDA am 25. März erneut auf den Weg Richtung Kriegsgebiet gemacht. Dank der großzügigen Spendenbereitschaft konnte die NOWEDA-Stiftung rund 100.000 Euro zur Verfügung stellen, mit denen dringend benötigte Medikamente, Verbandsmaterial und weitere pharmazeutische Produkte beschafft wurden. Darüber hinaus arbeitet die NOWEDA diesmal mit dem Uniklinikum Bonn zusammen: Die Ladung wurde um eine Insulinspende der Uniklinik ergänzt. Das...

Warum wirksame Mittel in der Pandemie nicht zum Einsatz kommen

Mannheim (ots) Im Mai letzten Jahres hat eine deutsche Universitätsklinik in Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Labor festgestellt, dass das Nasensprüh-Gel Plasma Liquid eine 99,9 %ige Reduktion des SARS CoV 2 Virus auf der Nasenschleimhaut erzielt. Dies wurde im Rahmen einer in vitro Studie in der Mikrobiologie der Universität festgestellt. Daraufhin berichteten viele Online- und Print Medien darüber. Ausführliche journalistische Beiträge wurden auch beispielsweise bei RTL extra oder auch im MDR gesendet. Zudem wurden dazu auch mehrere...

Innovatives Cannabis-Fertigarzneimittel: Weltweit größte Zulassungsstudie gestartet

Gräfelfing bei München (ots) - - Biopharmaunternehmen Vertanical aus Bayern testet in letzter klinischer Phase ein innovatives Fertigarzneimittel auf Basis eines einzigartigen Cannabis-Extraktes - Ziel: Etablierung eines wirksamen Schmerzmittels für Millionen von Patienten mit chronischen Rückenschmerzen Gräfelfing bei München (ots) - Mit der weltweit größten Zulassungsstudie für ein Cannabis-Fertigarzneimittel möchte das bayerische Biopharma-Unternehmen Vertanical Patienten mit chronischen Rückenschmerzen ein innovatives Präparat zur Verfügung stellen. Damit soll der jahrelange Stillstand in der...

Plasmavita ruft zur Plasmaspende auf / Autoimmunerkrankung CIDP – Chronisch inflammatorisch demyelinisierende Polyneuropathie / 465 Plasmaspenden jährlich für einen Patienten

Frankfurt am Main (ots) - Plasmavita ruft zur Plasmaspende auf Im Mai richtet sich alljährlich die Aufmerksamkeit auf eine neurologische Erkrankung, die weltweit über 450.000 Patientinnen und Patienten betrifft: die "chronisch inflammatorisch demyelinisierende Polyneuropathie", kurz CIDP. Eine Behandlung mit Immunglobulinen ist eine der therapeutischen Möglichkeiten. Diese werden aus dem Blutplasma freiwilliger Spender hergestellt. Und es wird eine Menge an Plasma gebraucht: Allein um einen Patienten ein Jahr lang mit plasma-basierten Medikamenten versorgen zu...

Kinder in der Pandemie: Mit Iota-Carrageen das SARS-CoV-2-Virus neutralisieren

Pullach i. Isartal (ots) - Iota-Carrageen-haltige Nasenprays könnten laut einer unabhängigen Humanstudie und mehreren Laborstudien vor einer Virusinfektion mit SARS-CoV-2 schützen, da sie den Erreger neutralisieren beziehungsweise seine Vermehrung in Zellkulturen bis unter die Nachweisgrenze hemmen . Der aus Rotalgen gewonnene natürliche Wirkstoff ist in dem Nasenspray algovir Kinder enthalten. Seit Beginn der Corona-Pandemie stehen Kinder im Mittelpunkt der Infektionsschutz-Maßnahmen. Dabei gilt die Sorge nicht nur ihrer psychischen Belastung durch Kontakteinschränkungen und Homeschooling, sondern...

Arzneimittelzulassung und Market Access: Beschaffungsbedarf als Schlüsselfaktor beim Markteintritt

Stuttgart (ots) - Die Tatsache, dass Generika mittlerweile zu rund 90 % über sogenannte Arzneimittel-Rabattverträge geregelt werden, bedeutet für pharmazeutische Anbieter gewaltige Planungsarbeit: Bereits lange bevor sie sich dafür entscheiden, einen Zulassungsantrag für ein generisches Produkt (nach § 24b AMG und nach Artikel 10 Absatz 1 der Richtlinie 2001/83/EG) zu stellen, müssen sich die Anbieter festlegen, mit welchen Handelsformen sie für welchen Wirkstoff in den Markt eintreten möchten. Entsprechend ist die genaue Kenntnis des...

Weltimpfwoche: Deutsche empfinden Verteilung von Covid-19-Impfstoffen als ungerecht / Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ warnt vor steigender humanitärer Not durch Impfnationalismus

Bonn (ots) - 71 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass die weltweite Verteilung von Covid-19-Impstoffen derzeit nicht gerecht verläuft. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen YouGov-Umfrage hervor, die das Nothilfebündnis "Aktion Deutschland Hilft" anlässlich der derzeit laufenden Weltimpfwoche der WHO beauftragt hat. Daten zum globalen Impfgeschehen bestätigen die Einschätzung der Befragten: Während in vielen reichen Ländern bereits jeder vierte Bürger eine Impfung erhalten hat, ist es in ärmeren Ländern bislang nur jeder 500ste....

Hersteller unter Druck: OTC-Gesamtmarkt entwickelt sich pandemiebedingt negativ

Berlin (ots) - Die Pandemie wirkt sich auf die OTC-Branche aus: Für das Jahr 2020 zeigen die Absatz- und Umsatzentwicklungen deutlich nach unten. Und es gibt Verschiebungen: Tendenziell profitiert der Versandhandel von der Krise, während die Apotheken vor Ort Einbußen verzeichnen. Diese und weitere Erkenntnisse gehen aus dem neuen Überblickswerk "OTC-Daten 2021" des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) hervor. "Bei der monatlichen Betrachtung des Marktes zeigte sich ein eindeutiger Zusammenhang zwischen den...

Apotheken stehen bereit für Corona-Impfungen und Impfnachweis-Ausstellung

Berlin (ots) - Deutschlands Apotheken stehen bereit, um Corona-Impfungen durchzuführen, sollten die Kapazitäten von Arztpraxen und Impfzentren nicht mehr ausreichen, um die wachsende Zahl an zur Verfügung stehenden Impfdosen schnellstmöglich zu verimpfen. "Verschiedentlich werden jetzt Forderungen aus der Politik laut, auch in Apotheken zu impfen. Wenn wir in dieser Situation mit dem Impfen in unseren niedrigschwellig zu erreichenden Apotheken vor Ort dazu beitragen können, dass das Land schneller aus der Pandemie kommt, dann machen...

Presse-Einladung: Wirtschaftskonferenz „Apotheken zwischen Jahresbilanz und Zukunftsperspektive“ des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) am 5. Mai 2021 in Berlin

Berlin (ots) - Presse-Einladung: Per Livestream werden die Wirtschaftsdaten der Apotheken für das Jahr 2020 vorgestellt und eingeordnet. Aber wir wollen den Blick nicht nur zurück, sondern auch nach vorne richten und uns den Zukunftsperspektiven für Apotheken zuwenden. Wir freuen uns, Sie am 5. Mai begrüßen zu können. PROGRAMM 10:00 Uhr | Begrüßung und Politischer Lagebericht Thomas Dittrich, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) 10:20 Uhr | Apothekenwirtschaftsbericht Claudia Korf, Geschäftsführerin Ökonomie der ABDA Dr....

Warum die Spende von Blutplasma so wichtig ist

Frankfurt am Main (ots) - Plasmavita unterstützt die "Internationale Woche der Primären Immundefekte" mit Aktionen und Aufklärung Prof. Dr. Volker Wahn, Immunologe an der Charité, betont die Wichtigkeit von Plasmaspenden Als "Primäre Immundefekte" (PID) wird eine Gruppe von 400 seltenen Erkrankungen bezeichnet, von denen weltweit sechs Millionen Menschen betroffen sind. Den Primären Immundefekten liegt eine chronische genetische Störung zugrunde, bei der ein Teil des körpereigenen Immunsystems fehlt oder beeinträchtigt ist. Dies führt zu der...

Erste Hinweise aus Humanstudie / Carragelose-haltiges Nasenspray könnte Schutz vor SARS-CoV-2 Infektionen bieten

Pullach i. Isartal (ots) - Carragelose-haltige Nasenprays könnten womöglich vor COVID-19 schützen. Das zeigen vorläufige Ergebnisse unabhängiger Studien mit Krankenhauspersonal . Mehrere Laboruntersuchungen konnten bereits die Wirkung von Carragelose gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 in Zellkultur belegen. Vor diesem Hintergrund könnten laut dem Universitätsklikum Erlangen spezielle Carragelose-haltige Nasensprays "die allgemeinen Schutzmaßnahmen gegen SARS-COV-2 unterstützen und Infektionen vorbeugen . Ein solches Nasenspray ist das algovir Erkältungsspray. Pullach i. Isartal, im April 2021. Bei Anwendung eines...

Welt-DNA-Tag: Beschleunigte Wirkstoffsuche durch DNA-kodierte Bibliotheken

München (ots) - - DNA-Kodierung unterstützt bei der Auswahl von Wirkstoffkandidaten - Durch die Verknüpfung mit einer DNA-Sequenz ist jeder Wirkstoff in der Bibliothek eindeutig identifizierbar München (ots) - Vor 68 Jahren wurde erstmals die Struktur der Desoxyribonukleinsäure (DNA) beschrieben. Der internationale Tag der DNA am 25. April erinnert an diesen wissenschaftlichen Durchbruch. Die DNA gilt als Bauanleitung für unseren Körper. Molekularbiologisch betrachtet ist sie aber zunächst ein Code, der aus vier Basen besteht. Diesen...

Karliczek: Jetzt Forschung vorantreiben, damit COVID-19-Medikamente schnell bei den Menschen ankommen

Berlin (ots) - Wissenschaftliches Expertengremium empfiehlt Förderung neuer Arzneimittelkandidaten gegen COVID-19 aus dem Förderprogramm "Forschung und Entwicklung dringend benötigter Therapeutika gegen SARS-CoV-2" Neben der Verfügbarkeit von Impfstoffen und einer gezielten Teststrategie sind sichere und wirksame Arzneimittel gegen SARS-CoV-2 entscheidend, um die Pandemie bewältigen zu können. Vor diesem Hintergrund treibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aussichtsreiche Ansätze zur Arzneimittelentwicklung in hiesigen Forschungseinrichtungen und Unternehmen voran und fördert die Medikamentenforschung gegen COVID-19. Dem BMBF...

Chance nutzen: Forschung an Arzneimitteln gegen COVID-19 mehr fördern!

Berlin (ots) - "Ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie haben wir immer noch zu wenige Arzneimittel, um COVID-19 zu behandeln", sagt Dr. Kai Joachimsen, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). "Dabei gibt es vielversprechende Therapieansätze bei den Herstellern. Heute stellte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Erfolge der bisher geförderten Projekte und neue Förderkandidaten vor. "Der Förderansatz des BMBF ist gut, aber das Volumen reicht nicht ansatzweise aus. Wir brauchen mindestens...

Neuer Arzneiversorgungsvertrag zwischen vdek und DAV abgeschlossen / Bei Lieferengpässen schnellere und einfachere Versorgung mit Arzneimitteln

Berlin (ots) - Mit einer noch schnelleren und unkomplizierteren Arzneimittelversorgung dürfen die Versicherten der Ersatzkassen ab dem 1. März 2021 rechnen, wenn sie ihre Rezepte in der Apotheke einlösen. Die Apotheke muss bei Lieferengpässen von Arzneimitteln dann nur noch einen statt bislang zwei Großhändler anfragen, bevor sie ein vorrätiges Alternativmedikament an den Patienten abgeben darf. Bei Nichtverfügbarkeit eines Präparats darf die Apotheke nach Rücksprache mit dem Arzt auch die Packungsgröße und die -anzahl ändern,...

„Einer von 300 Millionen“: Biogen setzt am Tag der Seltenen Erkrankungen ein Zeichen für Menschen mit spinaler Muskelatrophie

München (ots) - Weltweit leben etwa 300 Millionen Menschen mit einer seltenen Erkrankung. Um auf die Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehörigen in Gesellschaft, Politik und Forschung aufmerksam zu machen, wird der letzte Tag im Februar als Rare Disease Day begangen. Dieser internationale Tag der Seltenen Erkrankungen wurde von EURORDIS ausgerufen, einer Allianz von Patientenorganisationen. Biogen unterstützt das Engagement der Rare Disease Community durch vielfältige digitale Aktivitäten. Ziel ist es, Wissen über seltene Erkrankungen...

Gut durch die Erkältungszeit – WICK Erste Abwehr hilft, Erkältungsviren abzuwehren*

Darmstadt/Schwalbach (ots) - Eine repräsentative Befragung der deutschen Bevölkerung zeigt, dass rund 60 Prozent der Befragten bereits zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um sich vor Infektionen zu schützen. Denn selbst ein leichter Schnupfen bedeutet in der aktuellen Situation vermehrte Einschränkungen und Isolation. Dabei ist jedoch nur 38 Prozent bewusst, dass Erkältungsviren sich hauptsächlich im oberen Nasenrachenraum vermehren. Bei ersten Anzeichen und Symptomen hilft WICK Erste Abwehr, Erkältungsviren im Nasenrachenraum abzuwehren. In der Erkältungszeit bleibt kaum einer...

Tag der Seltenen Erkrankungen: Viel erreicht, viel zu tun

Berlin (ots) - Für 160 der 8.000 Seltenen Erkrankungen gibt es mittlerweile ursächlich wirkende Therapien. "Wir haben viel erreicht, aber es gibt noch viel zu tun", sagt Dr. Kai Joachimsen, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI), anlässlich des Tages der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar. "Im vergangenen Jahr sind 20 Orphan Drugs erfolgreich durch die Zulassungsprüfung gegangen. Insbesondere im Bereich der Gentherapien zeigen sich neue erfolgversprechende Therapieansätze. Es ist erfreulich, dass es mittlerweile...

Was Krebspatienten zum Thema „Ernährung & Krebs“ wissen wollen / Neue Rubrik von Janssens „Mein Krebsratgeber“ gibt zuverlässige, praxisrelevante Informationen und Tipps

Neuss (ots) - Die Frage "Wie ernähre ich mich richtig bei Krebs?" beschäftigt viele Krebspatienten. Die eine richtige Antwort darauf gibt es nicht. Vielmehr hängt sie von individuellen Faktoren und den jeweiligen Bedürfnissen der Patienten ab. Das allein erschwert schon die Suche nach relevanten Informationen. Hinzu kommt, dass Betroffene sich im Internet oft einer wahren Flut an Informationen, Diät-Tipps und Meinungen zum Thema Krebs und Ernährung gegenübersehen. Was wissenschaftlich zuverlässig ist und in der...

Keuchhustenschutz für Neugeborene: Kassen übernehmen Impfung in der Schwangerschaft

München (ots) - Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Impfung im dritten Trimenon Ab sofort übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Impfung gegen Keuchhusten in der Schwangerschaft. Sie unterstützen damit den Schutz von Neugeborenen vor der hochansteckenden und für Säuglinge besonders gefährlichen Atemwegserkrankung. Mit diesem Schritt folgen die Kostenträger der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), die eine Keuchhusten-Impfung in jeder Schwangerschaft mit einem Tdap-Kombinationsimpfstoff im dritten Trimenon vorsieht - bei einem Risiko für eine Frühgeburt bereits im zweiten...

Entspannung oder Aktivierung? Eine Frage des richtigen Lavendels

Oy-Mittelberg (ots) - Mit dem Echten Lavendel ist dieses Jahr eine der bekanntesten und beliebtesten Gewächse "Arzneipflanze des Jahres". Seit Jahrhunderten schätzen Menschen das ätherische Öl des Lippenblütlers für seine beruhigende und entspannende Wirkung. Was viele nicht wissen: Das mit dem Echten Lavendel verwandte Lavandin sieht ähnlich aus und duftet auch ähnlich, hat aber eine etwas andere Wirkung. Wer ätherisches Lavendelöl für aromatherapeutische Anwendungen nutzen möchte, sollte also darauf achten, die jeweils geeignete Sorte...

Aurora aktuell – Wenn starke Schmerzen die Welt schrumpfen lassen

Berlin (ots) - Die heute 63-jährige Konditormeisterin Frau D. aus Norddeutschland hat eine jahrzehntelange medizinische Odyssee hinter sich. Aber von Anfang an: mit 16 Jahren, noch während der Ausbildung, beginnen erste, starke Rückenschmerzen. Ein wenig später stellen sich Lähmungserscheinungen und Spastiken im gesamten rechten Bein ein. Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte und Untersuchungen wechseln sich über Jahre ab, erst eine Kernspintomographie bringt die Diagnose: Tethered Cord Syndrom - Das gefesselte Rückenmark. Dabei handelt es sich um eine krankhafte...

Arzneimittel Nachrichten und News aus Deutschland

News

Autoankauf in Essen: Unkompliziert und kundenfreundlich

Faire Preise, kurze Wege, schnelle Abwicklung: All das bieten wir Ihnen, wenn Sie in Essen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen möchten....
Presseverteiler für Auto-News