Beschäftigungssicherungsgesetz

Pressemeldungen über : Beschäftigungssicherungsgesetz

Kurzarbeit in der Pandemie und danach – was ändert sich ab Juli?

In der ersten Corona Welle im Dezember 2020 wurde durch das vom Bund Beschäftigungssicherungsgesetz (BeschSiG) der Grundstein für einen einfachen Zugang zur Kurzarbeit gelegt. Jetzt, wo Corona immer mehr zurückgeht, sollen auch die damals ergriffenen Maßnahmen zurückgefahren werden.

Für was steht das Beschäftigungssicherungsgesetz?

Unter dem wirtschaftlichen Druck der Corona Pandemie, war es Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales der damaligen CDU geführten Bundesregierung, der sich federführend für Einführung des Beschäftigungssicherungsgesetzes zeigte. Das Gesetz sollte in Not geratenen Betrieben helfen, schneller als vorher möglich, Kurzarbeit im Unternehmen einzuführen zu können. Das Credo dabei lautete: Besser Kurzarbeit als Kündigung. Zu diesem Zweck wurden

Beschäftigungssicherungsgesetz Nachrichten und News aus Deutschland

News

Schrotthändler in Düsseldorf ist Vertrauenssache: Verhandlungen transparent und fair führen

Die Schrottabholung Düsseldorf ist der Experte für Schrottabholung in ganz NRW Im Schrott verbergen sich hochwertige Rohstoffe, die dem Kreislauf...
Presseverteiler für Auto-News