KI

Pressemeldungen über : KI

Akima Media übernimmt die deutschsprachige Kommunikation von Retorio

Die Full-Service-Kommunikationsberatung Akima Media übernimmt die deutschsprachige Kommunikation von Retorio.

Das HR-Tech Unternehmen mit Sitz in München bietet eine wissenschaftlich fundierte, KI-basierte Plattform, die Firmen dabei unterstützt, Erfolgsmuster zu erkennen, passende Talente einzustellen und diese – und damit auch die gesamte Unternehmenskultur – weiterzuentwickeln. Akima soll die Awareness für Retorio und die Retorio-Technologie in den deutschsprachigen Medien steigern und das Unternehmen langfristig als Thought Leader im Bereich KI und Personalauswahl/-weiterentwicklung positionieren.  Kern der Behavioural Intelligence Platform von Retorio ist eine Video-KI, die menschliche Verhaltenshinweise wie Mimik, Gestik und Sprache in berufsbezogenen Kontexten analysiert. Daraus erstellt sie

Studie von NTT DATA: Kunden wünschen sich Finanzinstitute als verantwortungsbewusste Berater bei wichtigen Ausgabenentscheidungen

Kunden würden für stark individualisierte Finanzdienstleistungen persönliche Daten preisgeben und mehr bezahlen München, 25. Februar 2021 - Finanzinstitute sollten künftig eine aktivere Rolle in der Beratung ihrer Kundinnen und Kunden spielen. Um Kundenakquise und Kundenbindung zu verbessern, müssen sie mehr Daten in Echtzeit auswerten und Künstliche Intelligenz nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von NTT DATA. Darin gaben Kundinnen und Kunden aus aller Welt an, was sie sich von ihrem Finanzinstitut wünschen:

- 53 Prozent möchten, dass ihr Finanzinstitut (FI) sie proaktiv auf anstehende größere Zahlungen hinweist
- 49 Prozent möchten von ihrem FI Vorschläge für Produkte und Dienstleistungen, die sie interessieren könnten
- 47 Prozent wollen, dass ihr FI die Zusammenhänge zwischen Einnahmen, Ausgaben und Ersparnissen aufzeigt und ihnen vorausschauend hilft,

KI Nachrichten und News aus Deutschland

News

Effizient wirtschaften

Wie Landwirte mit Leasing Investitionen finanzieren und das Klima schützen Ob Mähdrescher, Traktoren oder Melkroboter und Stallanlagen: Müssen Investition in landwirtschaftlichen Betrieben getätigt werden, fallen schnell sechsstellige Summen an. Zusätzlich zu den durch Lieferengpässe gestiegenen Anschaffungskosten für Maschinen erschweren aktuell die hohen Energiekosten Landwirten das Wirtschaften. Dabei versprechen zahlreiche Energiesparmöglichkeiten, Klima und Portemonnaie zu schonen und den Wunsch nach mehr Energieunabhängigkeit zu erfüllen. "Einsparpotenziale können nicht nur mit Neuanschaffungen ausgeschöpft werden. Vielfach reicht die Optimierung von bereits vorhandener Technik. Wird zur Finanzierung außerdem Leasing gewählt, wird aus Investitionen in neue Energiesparmaßnahmen ein nachhaltiges Investment", erklärt Udo F. Mann, Geschäftsführer der Hersteller und Banken unabhängi
Presseverteiler für Auto-News