StartseitePolitikNachhaltige Energieimporte für Klima-, Nachhaltigkeits- und Wohlstandsziele

Nachhaltige Energieimporte für Klima-, Nachhaltigkeits- und Wohlstandsziele

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit wird am 1. Februar 2024 in Berlin ihre brandaktuelle Studie zu nachhaltigen Energieimporten vorstellen und mit einem politischen Publikum diskutieren. Die Studie beleuchtet die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Import von nachhaltigen Energieträgern, insbesondere im Kontext der deutschen Energieversorgung und den Zielen von Paris, geopolitischen Risiken und Wohlstand. Experten aus Politik und Industrie werden auf der Veranstaltung „ENERGIZE 2045“ Strategien und Chancen im Bereich nachhaltiger Energieimporte und synthetischer Kraftstoffe erörtern. Der Fokus liegt auf der Entscheidungsbasis für die Wahl nachhaltiger Energieträger sowie Ausblicken auf zukünftige Partnerschaften im Energieimport. Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/7us5r

Berlin

Die weiter brandaktuelle Studie unserer Stiftung zu nachhaltigen Energieimporten wird am 01.02.2024 zum ersten Mal mit einem politischen Publikum in Berlin vorgestellt und diskutiert. Die Studie zeigt, dass aktuell weiter 76% der deutschen Primärenergie importiert und fossil sind. Enorme Anstrengungen sind nötig, um die Klimaziele von Paris mit geopolitischem Risiken, weiterem Wohlstand und somit auch den UN-Nachhaltigkeitszielen insgesamt in Einklang zu bringen. Die Studie zeigt die Herausforderungen in diesem Prozess anhand der Energie- und Importbedarfe über wichtigpe Sektoren (Straßenverkehr, Haushalte, Chemieindustrie), erzeugt eine Entscheidungsbasis für die Wahl von nachhaltigen Energieträgern und gibt am Ende Ausblicke auf mögliche zukünftige Partnerschaften, die den Import von nachhaltigen Energieträgern ermöglichen. https://shop.freiheit.org/#!/Publikation/1588

ENERGIZE 2045: Nachhaltige Energieimporte und synthetische Kraftstoffe – Strategien und Chancen

Donnerstag, 01.02.24, 18:00 – 20:00 Uhr | Hans-Dietrich-Genscher-Haus, Reinhardtstr. 14, Saal 1, 10117 Berlin

mit:

Christian Dürr MdB, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Freien Demokraten

Birte Falch, Director Global Strategic Partnerships bei TES-H2

Dr. Sebastian Kahlbau, Head of Technology Strategy, C4D consulting4drive GmbH

Dr. Uwe Lauber, CEO der MAN Energy Solutions SE

Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué, Vorsitzender des Vorstands der Friedrich-Naumann Stiftung für die Freiheit

Moderation: Maximilian Luz Reinhardt

Programm und Anmeldung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/7us5r

Pressekontakt:

Julius von Freytag-Loringhoven
Pressesprecher, Leiter Kommunikation

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Reinhardtstraße 12
10117 Berlin
Telefon: +49 30 288778 59
Mobil: +49 151 2424 2823

E-Mail: julius.freytag@freiheit.org
www.freiheit.org

Bildrechte: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Fotograf: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Themen des Artikels

Pressemeldung veröffentlichen

Sparen Sie Zeit und Aufwand – Veröffentlichen Sie Ihre Pressemeldung mit nur einem Mausklick auf bis zu 200 Presseportalen.

Weitere Nachrichten
Pressemeldung veröffentlichen

Sparen Sie Zeit und steigern Sie die Reichweite Ihrer Pressemeldungen! Mit nur einem Mausklick veröffentlichen Sie Ihre Pressemeldung auf bis zu 200 Presseportalen. Nutzen Sie unseren bequemen Service für eine effiziente Verbreitung Ihrer wichtigen Nachrichten.

Aktuelle Nachrichten
Presseverteiler für Auto-News

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.