StartseiteMedien / KulturMachen sie wirklich alles? Die 50 Kandidaten der neuen ProSieben-Show "Balls - für Geld mache ich alles" behaupten das

Machen sie wirklich alles? Die 50 Kandidaten der neuen ProSieben-Show „Balls – für Geld mache ich alles“ behaupten das

Aktuelle Firmen-Nachrichten
CarPr-Presseverteilerhttps://www.carpr.de
Gewinnen Sie an Relevanz bei Google – auch dank unserer Vernetzung. Mit CarPR werden Ihre Pressemitteilungen ausschließlich unter dem thematischen Bezug „Automarkt“ publiziert. Auf diese Weise wird Ihr Budget geschont und gleichzeitig das für Sie interessante Publikum erreicht. Für die Publikation stehen CarPR 51 Premium Presseportale zur Verfügung, mit denen wir für Sie eine sehr hohe Sichtbarkeit erreichen und die Anzahl der Kontaktaufnahmen signifikant steigern können. Der Erfolg unserer Leistungen führt Ihre Website zu sichtbaren Ergebnissen bei Google & Co. – werden Sie aktiv!

Unterföhring (ots) – 15. April 2020. Wer macht für Geld wirklich alles? In der neuen ProSieben-Show „Balls – für Geld mache ich alles“ behaupten 50 Kandidaten, dass sie für Geld ziemlich weit gehen. Aber wie weit? Welche Summe ist ihnen eine Challenge wert? Und eine Peinlichkeit? Ganz offen. Vor Freunden und Familie. In aller Öffentlichkeit. Moderator Christian Düren stellt in „Balls – für Geld mache ich alles“ ab 5. Mai Aufgaben, die anfangs harmloser klingen, als sie sind. Die Teilnehmer melden sich freiwillig für die Challenges, die stufenweise immer herausfordernder werden. Bis am Ende ein Mutiger oder eine Mutige für Geld bis zum Schluss geht. Wie so etwas aussehen kann? In der ersten Challenge fragt Christian Düren zunächst, welche Teilnehmer sich trauen spontan einen Song vor Publikum zu performen. Das ist die erste Stufe der Aufgabe. Wer traut sich das noch zu, wenn der Song „Everybody“ von den Backstreet Boys ist? Das ist die zweite Stufe. Als nächste Herausforderung wird das Outfit vorgegeben: Der Song soll in einem grünen „Borat“-Monokini performt werden – wie viele Teilnehmer melden sich noch bei dieser Stufe? Und wie viele sind bereit, sich darin auf eine Toilettenschüssel aus Eis zu setzen? Auf eine eisige Schüssel, in der süße, kleine Ratten herumkriechen? Spätestens hier trennt sich bei den Teilnehmern die Spreu vom geldgeilen Weizen. Doch damit ist Christian Düren noch nicht am Ende der Herausforderungen: Denn wer zu all dem bereit ist, der schafft das auch 120 Sekunden lang, oder? Diese und weitere Aufgaben stellt Christian Düren seinen Teilnehmern. So viel sei verraten: Selten wollte ein Moderator seinen Augen und Ohren so wenig trauen. „Balls – für Geld mache ich alles“ wurde im November 2019 aufgezeichnet. „Balls – für Geld mache ich alles“ – ab Dienstag, den 05.05.2020, um 22:55 Uhr auf ProSieben

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Show&Comedy Nathalie Galina Tel. +49 [89] 9507-1186 Nathalie.Galina@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Jürgen Aloisius Morgenroth Tel. +49 [89] 9507-1129 Juergen_Aloisius.Morgenroth@ProSiebenSat1.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/25171/4571944 OTS: ProSieben

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen des Artikels

Pressemeldung veröffentlichen

Puplizieren Sie mit 1 Mausklick Ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

Weitere Nachrichten
Pressemeldung veröffentlichen

Puplizieren Sie mit 1 Mausklick Ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

Aktuelle Nachrichten
Presseverteiler für Auto-News

Das könnte Sie auch interessieren

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.